Wartehäuschen Hückeswagen

Entwurf für eine Bushaltestelle in Hückeswagen.

Mit meinem Wettbewerbsbeitrag wollte ich den Betrachter zur Interaktion einladen. Das nostalgische Wohnzimmer knüpft an die traditionellen Wurzeln der Kleinstadt an, während die Jugendlichen, die diese Haltestelle vorwiegend nutzen, das ganze mit Leben füllen.

Die Hückeswagener Graffiti-Künstlerin Marlen Nitzsche setzte meinen Entwurf mit der Spraydose um. Das Häuschen bot viel Gesprächstoff und es entstand sogar eine Facebook-Seite, auf der Besucher ein Foto von sich hochladen konnten.

Entwurf: Marianne Reuter
Umsetzung: Marlen Nitzsche
Fotos: David Wurth